Charite-Studie: Eine halbe Million schwere Impf-Nebenwirkungen

Eine extrem sehr sehr sehr seltene Nebenwirkung

Interessanter neuer Artikel der Berliner Zeitung. Sehr kruder Inhalt!

Jetzt kommt die Wahrheit ans Licht! EINE HALBE MILLIONEN SCHWERE IMPFSCHÄDEN LAUT CHARITE-STUDIE! Überall teilen!

Ich lese und kommentiere den Artikel

mp3 runterladen und verteilen

Charité-Professor spricht von Herzmuskelentzündungen, Überreaktionen des Immunsystems oder neurologischen Störungen. Studienleiter: „Ärzte müssen tätig werden.“

Berliner Zeitung

Die Zahl schwerer Komplikationen nach Impfungen gegen Sars-CoV-2 ist womöglich 40 Mal höher, als durch das Paul-Ehrlich-Institut (PEI) offiziell angegeben wird.

Berliner Zeitung

Artikel hier lesen: https://www.berliner-zeitung.de/news/corona-impfung-halbe-million-faelle-mit-schweren-nebenwirkungen-li.226019

Bio-Produkte und Ausrüstung! 10% für alle Kameraden mit Code “ATTILAHILDMANN” auf https://sicherheit-fuer-jedermann.de/de/?cat=c85_Lebensmittel-lebensmittel.html

Unterstütze meine Aufklärung

Eröffne eine Kryptowallet wie www.atomicwallet.io, lade sie mit Kreditkarte auf und dann kannst du mir etwas schicken. Klassische Kontodaten und Paypal auf Anfrage per Mail (attilahildmannfreedom@protonmail.com)

Meine sicheren Kryptoadressen für eure Unterstützung

BTC: 15BvKyXTD29G4Y2LsMatnmpuBBJd5vACGi
ETH: 0x8e4B33b69CBbfba2B55B63514fe61c031E03398C
DOGE: DQkFY4KoQh73r55RUKR2T73iBRUcBMcfdD
LTC: LcqvZSRxEYEepa3ggQGQpApXUgYyyaaRbY
Monero: 46iiKmAypy7HrrntujEqpiinoQG2wEACQSiBEHYPYThG5pmsE32uAzjafSTQ6ueYZ2QKVRiZUV7wUQuKFwLb5ib89iRaBKk
XLM: GD5MOIKTFQLMQV6JMWSK2JIQ6LOZE7GKYRFBCL62OXW4NGLM7MGPKNQA
XRP: rLKzFoX7Hbtu3Wp6NGng2BtqBH4jucP6GD
SHIBA: 0x8e4B33b69CBbfba2B55B63514fe61c031E03398C
DASH: XuM2U6aZNRPuD6ijwW94gXzatxrzfsbuya

Vielen Dank Kamerad, Kameradin!

Schreib mir

auf Session: 05f6c648253c05c147d244739eafec1c99044e31c3500f2dbd6f93af4853ab3b3f
auf Matrix: @shogun1981:matrix.org
auf Telegram: @Shogunat
per Mail: attilahildmannfreedom@protonmail.com

5 thoughts on “Charite-Studie: Eine halbe Million schwere Impf-Nebenwirkungen

  1. ZorrO815 says:

    Die offene Kommunikation ist eine Srategie.
    Freund von früher hat Herzinfarkt nach Booster.
    Diese Mischung aus Stockholmsyndrom und Vergewaltigung.
    Meint doch er,daß es ja ohne Spritze noch schlimmer gekommen wäre.
    Die meisten sind verloren und viele haben ihr Ablaufdatum gespritzt bekommen.
    Ein großer Teil der Gespritzten wird sich an die unsollidarischen Ungespritzten wenden,anstelle an ihre Mörder,denn sie sind Zombies geworden.
    Die meisten ,die das mit den Multiversuchsspritzmittel halbwegs überstanden haben……??? ………..
    Vielleicht sind es noch mehr als 40 mal höhere Opferzahlen.
    Myokartitis und Perikartitis bedeuten statistisch den sicheren Tod für viele in den nächsten 5 bis 10 Jahren.
    Russisches Routlette ist sicherer als die Genspritze.
    Beim RR knall ihr Euer Hirn gleich weg und müßt nicht mehr leiden.
    Bei den Spritzen merkt ihr wie ihr dahinsiecht und jedes klitzekleines Erregerchen Euch umhaut,je mehr desto schlecht.
    Wacht endlich auf und rettet Eure Kinder vor diesen Verbrechern auch wenn Ihr verloren seid!!!
    Und bringt ihnen bei nichts zu nehmen,wo nicht
    mal ein Beipackzettel beiliegt.
    Liebe Kinder.
    Es war einmal ein verrückter böser Proff
    essor.Der lebte in der Schweiz und wollte alle Menschen zu transhumane Wesen formen.Er hatte aber noch
    viel bösere Boys an’ Girls als Follower.Sie hießen
    Uschi,Angela,Viktor,Emanuel,Jens Olaf,Sandra oder Analena usw.,denn sie wollten an die Stelle treten,wo die Mächtigen dieser Welt sich treffen und verkauften sich mit Haut und Haar an diese Organisation des Professors.Währen sie nur
    der japanischen Mafia beigetreten.,dann hätten sie nur den kleinen Finger sich abschneiden müssen um zur Gang zu gehören
    .Aber nein sie haben sich entschlossen das Massenmord viel spannender ist ……
    Last Euch was einfallen für die
    Kids,wenn wieder die Spritzbusse an die Schulen kommen ,ich teile die Einschätzung von Attila:Bisher war alles Petting,nur Austesten wie weit man gehen kann.
    Sie können Ihren Plan zwar flexibel je nach Notwendigkeit editieren,aber stoppen können sie ihn nicht mehr.
    Deswegen der Ukraine Konflikt??? Als Booster der Agenda??? Als Ablenkung???
    Wer weiß was die SchlangenSaturnSekte da noch alles vor hat.

    1. Einheizpartei says:

      “Bisher war alles Petting,nur Austesten wie weit man gehen kann.”

      Die Metapher gefällt mir. 😆

  2. Anonymous says:

    Und trotzdem stehen sie schlange beim Impfbus!!!Hab mal einem Impfling vor einem Jahr Zahlen vorgelegt von der EMA mit registrierten Todesfällen (ca. 60.000) ganz Europa.
    Seine Antwort war:

    ,,Na und, an hunger sterben auch Menschen jedes Jahr.Da spricht keiner drüber”

    Die Leute sind einfach durch in der Birne und es ist gut das die sich alle boostern lassen!!!Mit solchen vollkoffern kannste nix anfangen!!!

  3. SickSocietIY says:

    Was ist das für ein Artikel in der Berliner Zeitung?

    Wollt ihr mir etwa sagen das Herr Lauterbach, der immer wieder öffentlich betonte das es KEINE Impfnebenwirkungen und schon garkeine SCHWEREN gibt, als Gesundheitsminister, nicht richtig informiert ist, LÜGT oder die Berliner Zeitung zu den Aluhüten gewechselt ist?

    Ach was solls, Schnee von gestern!
    -der nächste Piekser wird schon gut gehen
    – Ich bin solidarisch
    – Ich bin ein Fuchs und trage auch alleine am Bahnsteig die Maske 😷, da macht mir keiner was vor.
    Wenn ich ein Brötchen esse mache ich schnell die Maske runter beisse einen Happen ab und ziehe sie schnell wieder hoch und kaue unter der Maske…. *ach mensch wenn das bloß alle mal so machen würden…. da gibt es ja welche die laufen ohne rum … *Leben am Limit uiuiui…..

    🐏🐑 <— diese Gesellschaft ist krank, ich verachte Euch!

  4. Ungeimpfter says:

    “Viele Krankheitsbilder, die man von *Long Covid* kennt, entsprechen denen, die als *Impfnebenwirkungen* auftreten.” – so heißt es in dem verlinkten Artikel der Berliner Zeitung.

    Den Satz muss man sich mal durch den Kopf gehen lassen. Echt gut recherchiert, Attila.

    Langsam kommen die Medien mit der Wahrheit raus, so auch im MDR kürzlich mit einer Reportage zu den Impfnebenwirkungen.

    Dabei sind die Impfnebenwirkungen keine Nebenwirkungen, sondern die gewünschte Wirkung. Wie bei einer Chemotherapie werden die Impflinge, um nicht zu sagen die Impfabhängigen, Stück für Stück vergiftet.

Comments are closed.